Spezialist für Unternehmensnachfolge im Mittelstand

Immer mehrheitlich engagiert und langfristig orientiert

Sie sind Eigentümer eines mittelständischen Unternehmens und an einer Nachfolgelösung interessiert? Oder Sie suchen aus anderen Gründen einen zuverlässigen und langfristig orientierten

Finanzinvestor? Hier sind Sie richtig. Wir erwerben gesunde Unternehmen aus dem industriellen Mittelstand – immer mehrheitlich (meist 100 Prozent) und immer langfristig.

GESCO – die so ganz andere Beteiligungsgesellschaft

Diese etablierten und meist traditionsreichen Unternehmen finden in der GESCO-Gruppe eine

dauerhafte Heimat. Wir profitieren davon, dass sie sich langfristig erfolgreich entwickeln. Darin unterscheiden wir uns deutlich von Private Equity-Gesellschaften. Deren Handeln zielt immer auf einen (möglichst kurzfristigen) lukrativen Wiederverkauf („Exit“) ihrer Beteiligungen ab.

Börsennotiz der GESCO AG sorgt für höchste Transparenz

Anhand unserer Finanzberichte können Sie sich davon überzeugen, dass wir ein wirtschaftlich gesundes Unternehmen sind, das Ihnen Transaktionssicherheit zusagen kann. 

Informieren Sie sich über die Strategie der GESCO, unsere Akquisitionskriterien und werfen Sie einen Blick auf die Fallstudien. Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Sie werden feststellen, unser Vorgehen ist typisch mittelständisch: unkompliziert, entscheidungsfreudig und gründlich.  

  • Christoph Borges
    Leiter Akquisitionen bei der GESCO AG

    • +49 (0)202 24820-24

    • +49 (0)202 24820-49
  • Das GESCO-Modell: Alle Beteiligten profitieren

    Das GESCO-Modell ist so erfolgreich, weil alle Beteiligten profitieren und weil es langfristig angelegt ist. Der Alteigentümer, der seine Nachfolge klären möchte. Der neue Geschäftsführer, der den Schritt ins Unternehmertum plant. Die GESCO AG, die als Mehrheitsgesellschafterin am langfristigen Erfolg der Tochtergesellschaften partizipiert. Überzeugen Sie sich vom Winner-Winner-Modell der GESCO. 

  • Nach welchen Kriterien die GESCO AG akquiriert

    Das gesamte Geschäftsmodell der GESCO und unser Handeln sind darauf angelegt, nachhaltig erfolgreich zu sein. Um das leisten zu können, haben wir für uns Kriterien festgelegt, nach denen wir potenzielle Übernahmekandidaten auswählen.

  • Der Beteiligungsprozess – vom Erstkontakt bis zum Signing

    Ob wir grundsätzlich an der Übernahme eines Unternehmens interessiert sind, lässt sich in aller Regel bereits beim ersten Kontakt feststellen. Bis zur Unterschrift unter dem Kaufvertrag kann es dann vier bis sechs Monate dauern. Was in dieser Zeit geschieht, haben wir hier für Sie skizziert. 

  • Was Sie von GESCO als Investor erwarten dürfen

    „Drum prüfe, wer sich ewig bindet“: Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Nachfolge eines Unternehmens zu lösen. Und es gibt verschiedene Arten von Partnern, um dies umzusetzen. Informieren Sie sich hier, was Sie von uns als langfristig orientiertem Investor erwarten dürfen.      

  • Sie haben Fragen zu Nachfolgelösungen – wir die Antworten 

    Wie lange dauert so ein Verkaufsprozess? Wie ermittelt GESCO den Unternehmenswert? Woran verdient GESCO, wenn nicht an Exits? Und was heißt eigentlich Due Dilligence? Wir haben für Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen, die an uns herangetragen werden, zusammengestellt.