# GESCO AG: News detail

GESCO bestätigt nach erstem Quartal die Planung

14.08.2015
DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Planzahlen

2015-08-14 / 07:27

---------------------------------------------------------------------

* Auftragseingang wächst im ersten Quartal kräftig 
* Umsatz steigt ebenfalls, Ergebnis noch belastet 
* Auch im zweiten Quartal Auftragseingang und Umsatz 
über den Vorjahreswerten 
* Ziele für das Gesamtjahr werden bestätigt 

Wuppertal, 14. August 2015 - Im ersten Quartal (01.04. bis 30.06.2015) des
Geschäftsjahres 2015/2016 (01.04.2015 bis 31.03.2016) verzeichnete die
GESCO-Gruppe ein kräftiges Plus beim Auftragseingang und steigende Umsätze,
während das Ergebnis erwartungsgemäß weiterhin belastet ist. Der Ausblick
für das Gesamtjahr wird bestätigt.

Das Geschäftsjahr der GESCO AG und des GESCO-Konzerns verläuft vom 1. April
bis zum 31. März des Folgejahres, während die Geschäftsjahre der
Tochtergesellschaften dem Kalenderjahr entsprechen. Der Bericht zum ersten
Quartal des Geschäftsjahres 2015/2016 umfasst somit die operativen Monate
Januar bis März 2015 der Tochtergesellschaften. In diesem Zeitraum ist die
im Januar 2015 neu erworbene Setterstix Inc., Cattaraugus/New York,
erstmals in die Konzern-Gewinn-und-Verlustrechnung einbezogen.

Der Auftragseingang stieg im ersten Quartal kräftig an und wuchs um 15,3 %
von 126,7 Mio. EUR auf 146,1 Mio. EUR. In diesem außergewöhnlich hohen Wert
sind auch größere Aufträge enthalten, die teilweise erst im kommenden
Geschäftsjahr umsatz- und ergebniswirksam werden. Auf organischer Basis,
also ohne die neu hinzugekommene Setterstix, wäre der Auftragseingang um
13,0 % gestiegen. Auch der Konzernumsatz entwickelte sich erfreulich, er
legte um 8,4 % zu und erreichte 118,7 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 109,5
Mio. EUR). Auf organischer Basis wäre der Umsatz um 5,8 % gestiegen.

Wie im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 25. Juni 2015 angekündigt,
knüpfen die Margen im laufenden Geschäftsjahr noch nicht an die Werte der
Vorjahre an. So ist das Ergebnis weiterhin durch Restrukturierungsmaßnahmen
bei zwei Tochtergesellschaften belastet. Diese Aktivitäten haben im ersten
Quartal Fortschritte gemacht und sollen bis zum Ende des laufenden
Geschäftsjahres weitgehend abgeschlossen sein. Zudem erwarten einige
Tochtergesellschaften teils zyklisch bedingt, teils aufgrund von
Marktentwicklungen rückläufige Ergebnisse.

Das Ergebnis vor Finanzergebnis, Steuern und Abschreibungen (EBITDA)
erhöhte sich im ersten Quartal um 2,0 % auf 11,6 Mio. EUR (11,4 Mio. EUR).
Da die Investitionen des Berichtszeitraums und des Vorjahres zu erhöhten
Abschreibungen führen, war das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern
(EBIT) hingegen rückläufig und erreichte 6,6 Mio. EUR nach 6,9 Mio. EUR im
Vorjahreszeitraum. Angesichts einer deutlich erhöhten Steuerquote sank der
Konzernüberschusses nach Anteilen Dritter überproportional auf 3,2 Mio. EUR
(3,7 Mio. EUR). Der Auftragsbestand lag zum Ende des ersten Quartals bei
208,6 Mio. EUR (205,0 Mio. EUR).

Im zweiten Quartal, das die operativen Monate April bis Juni 2015 der
Tochtergesellschaften umfasst, erreichte der Auftragseingang
erwartungsgemäß nicht den überdurchschnittlich hohen Wert des ersten
Quartals des Berichtszeitraums, lag aber mit rund 112 Mio. EUR um 12 % über
dem Wert des Vorjahreszeitraums von 99,9 Mio. EUR. Der Umsatz erreichte im
zweiten Quartal rund 117 Mio. EUR, was einem Plus von 6 % gegenüber dem
Wert des Vorjahreszeitraums von 110,6 Mio. EUR entspricht.

Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 25. Juni 2015 hat die Gesellschaft
für das Geschäftsjahr 2015/2016 eine Prognose von 480 Mio. EUR bis 490 Mio.
EUR für den Konzernumsatz und 12,5 Mio. EUR bis 14,0 Mio. EUR für den
Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter veröffentlicht. Auf Basis der
gegenwärtig vorliegenden Informationen wird dieser Ausblick bestätigt.

Vollständiger Quartalsbericht unter www.gesco.de/berichte. 



Über GESCO 
Die GESCO-Gruppe ist ein Verbund mittelständischer Industrieunternehmen mit
Schwerpunkten im Werkzeug-/Maschinenbau und in der Kunststoff-Technik,
darunter Markt- und Technologieführer. Als börsennotierte, im SDAX
gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen
Anlegern den Zugang zu einem Portfolio führender Unternehmen des
industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations   *   Oliver Vollbrecht 
Tel. 0202 24820-18   *   Fax 0202 24820-49 
E-Mail: info@gesco.de   *   Internet: www.gesco.de 



---------------------------------------------------------------------

2015-08-14 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber
verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und
http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------


Sprache:        Deutsch                                                
Unternehmen:    Gesco AG                                               
                Johannisberg 7                                         
                42103 Wuppertal                                        
                Deutschland                                            
Telefon:        +49 (0)202 248200                                      
Fax:            +49 (0)202 2482049                                     
E-Mail:         gesco@gesco.de                                         
Internet:       www.gesco.de                                           
ISIN:           DE000A1K0201                                           
WKN:            A1K020                                                 
Indizes:        SDAX                                                   
Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);       
                Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
                München, Stuttgart                                     
 
 
Ende der Mitteilung    DGAP News-Service  
---------------------------------------------------------------------  
386809 2015-08-14