# GESCO AG: News detail

GESCO hebt nach Neunmonatszeitraum Ergebnisprognose an

15.02.2016
DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e):
Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

2016-02-15 / 07:35
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

* Im Neunmonatszeitraum Wachstum bei Auftragseingang und Umsatz
* Ergebnis steigt überproportional 
* Ergebnisprognose angehoben  
* Im vierten Quartal erwartungsgemäß leichte Beruhigung der Nachfrage 
* Dr. Eric Bernhard verstärkt GESCO-Vorstand 

Wuppertal, 15. Februar 2016 - Im Neunmonatszeitraum (01.04. bis 31.12.2015)
des laufenden Geschäftsjahres 2015/2016 hat die GESCO-Gruppe in einem
anspruchsvollen konjunkturellen Umfeld eine vergleichsweise rege
Kundennachfrage mit Wachstum bei Auftragseingang und Umsatz sowie
überproportionalen Ergebnissteigerungen verzeichnet. Die Ergebnisplanung
für das Gesamtjahr wird angehoben.

Der Neunmonatszeitraum des GESCO-Konzerns umfasst die Monate April bis
Dezember 2015 der GESCO AG und die Monate Januar bis September 2015 der
Tochtergesellschaften. In diesem Zeitraum wuchs der Auftragseingang um
11,2 % auf 378,1 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum: 340,0 Mio. EUR). Der
Konzernumsatz erhöhte sich um 9,3 % auf 369,2 Mio. EUR (337,9 Mio. EUR).
Aufgrund operativer Verbesserungen sowie durch Erfolge bei zwei
Restrukturierungsfällen stiegen die Ergebniskennzahlen im
Neunmonatszeitraum stärker als der Umsatz. So erhöhten sich das EBITDA um
17,6 % auf 40,5 Mio. EUR (34,4 Mio. EUR) und das EBIT um
23,7 % auf 25,3  Mio. EUR (20,4 Mio. EUR). Der Konzernüberschuss nach
Anteilen Dritter stieg um 24,1 % auf 12,9 Mio. EUR (10,5 Mio. EUR). Das
Ergebnis je Aktie nach IFRS wuchs von 3,14 EUR auf 3,90 EUR.

Im anschließenden vierten Quartal, das operativ die Monate Oktober bis
Dezember 2015 der Tochtergesellschaften umfasst, verzeichnete die Gruppe
angesichts des eingetrübten gesamtwirtschaftlichen Umfelds erwartungsgemäß
eine leichte Beruhigung der Nachfrage. Der Auftragseingang lag im vierten
Quartal bei rund 104 Mio. EUR (108,8 Mio. EUR) und der Umsatz erreichte
rund 120 Mio. EUR (113,4 Mio. EUR). 

Beim Ausblick für das Gesamtjahr hatte die Gesellschaft für den
Konzernumsatz einen Zielkorridor von 480 Mio. EUR bis 490 Mio. EUR
prognostiziert. Aus heutiger Sicht erwartet GESCO einen Wert am oberen Rand
dieser Bandbreite. Beim Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter sah
die Prognose zuletzt einen Wert bei oder leicht über 14 Mio. EUR vor. Auf
Basis der gegenwärtig vorliegenden Informationen rechnet die Gesellschaft
nun mit einem Wert von 16 Mio. EUR.

GESCO-Vorstand Dr.-Ing. Hans-Gert Mayrose zur Entwicklung im
Neunmonatszeitraum: "Die Rahmenbedingungen für die
Investitionsgüterindustrie sind weiterhin verhalten. Die Wachstumsschwäche
in China und unklare Aussichten der US-Konjunktur belasten das Klima. Zudem
wurde im Laufe der letzten Monate der niedrige Ölpreis zunehmend als
Indikator einer Verschlechterung der allgemeinen Konjunkturentwicklung
interpretiert. Der Ölpreisrückgang unterstützt zwar den Konsum, bremst aber
an vielen Stellen die Investitionsbereitschaft der Unternehmen. In diesem
anspruchsvollen Umfeld hat die GESCO-Gruppe respektable Zuwachsraten bei
Auftragseingang und Umsatz erzielt. Besonders erfreulich ist, dass das
Ergebnis überproportional gestiegen ist. Einige Gesellschaften entwickelten
sich besser als geplant, und die Restrukturierungsmaßnahmen bei zwei
Tochtergesellschaften erzielten deutliche Fortschritte."

Bereits im Rahmen der Hauptversammlung am 18. August 2015 hatte der
Aufsichtsrat angekündigt, den Vorstand der Gesellschaft erweitern zu
wollen. Seit dem 1. Januar 2016 ist Dr. Eric Bernhard als weiterer Vorstand
der GESCO AG tätig. Dr. Bernhard verfügt über umfassende Führungserfahrung
in der metall- und kunststoffverarbeitenden Industrie und zeichnet im
GESCO-Vorstand für die strategische und operative Weiterentwicklung der
Tochtergesellschaften verantwortlich. Dr.-Ing. Hans-Gert Mayrose
verantwortet weiterhin M&A und Investor Relations, Robert Spartmann die
Bereiche Finanzen, Recht und Personal; beide sind zudem für die Betreuung
von Tochtergesellschaften zuständig. Die drei Mitglieder des Vorstands
agieren gleichberechtigt, ein Vorsitzender oder Sprecher des Vorstands ist
weiterhin nicht benannt.

Vollständige Quartalsmitteilung unter www.gesco.de/berichte. 

Über GESCO 
Die GESCO-Gruppe ist ein Verbund mittelständischer Industrieunternehmen mit
Schwerpunkten im Werkzeug-/Maschinenbau und in der Kunststoff-Technik,
darunter Markt- und Technologieführer. Als börsennotierte, im Prime
Standard gelistete Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und
institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio führender
Unternehmen des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations   *   Oliver Vollbrecht 
Tel. 0202 24820-18   *   Fax 0202 24820-49 
E-Mail: info@gesco.de   *   Internet: www.gesco.de 


---------------------------------------------------------------------------

2016-02-15 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------


   Sprache:        Deutsch                                                
   Unternehmen:    Gesco AG                                               
                   Johannisberg 7                                         
                   42103 Wuppertal                                        
                   Deutschland                                            
   Telefon:        +49 (0)202 248200                                      
   Fax:            +49 (0)202 2482049                                     
   E-Mail:         gesco@gesco.de                                         
   Internet:       www.gesco.de                                           
   ISIN:           DE000A1K0201                                           
   WKN:            A1K020                                                 
   Börsen:         Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);       
                   Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,  
                   München, Stuttgart                                     
 
   
     Ende der Mitteilung    DGAP News-Service