# GESCO AG: News detail

GESCO mit lebhaftem Start in das neue Geschäftsjahr

14.08.2018

DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartals-/Zwischenmitteilung

14.08.2018 / 07:20
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

  • Im ersten Quartal Auftragseingang leicht über dem hohen Niveau des Vorjahres, Umsatz legt zu, Ergebnis wächst überproportional
  • Im zweiten Quartal Rekord-Auftragseingang und Umsatzwachstum
  • Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt

Wuppertal, 14. August 2018 - Die im Prime Standard notierte GESCO-Gruppe ist mit Schwung in das neue Geschäftsjahr 2018/2019 (01.04.2018 bis 31.03.2019) gestartet und konnte die bereits sehr guten Werte des Vorjahresquartals nochmals übertreffen. Allen politischen Unsicherheiten zum Trotz hielt der konjunkturelle Rückenwind an, und die GESCO-Gruppe hat ihn in der Breite in erfolgreiches operatives Geschäft umgesetzt.

Die GESCO-Gruppe generierte im ersten Quartal, das operativ die Monate Januar bis März 2018 der Tochtergesellschaften umfasst, einen Auftragseingang von 150,4 Mio. EUR, der den bereits überdurchschnittlich hohen Wert des Vorjahreszeitraums von 148,7 Mio. EUR noch leicht übertraf. Dies entspricht einem Zuwachs von 1,2 %. In den Vorjahreszahlen war noch die im Dezember 2017 veräußerte Protomaster GmbH enthalten; organisch, also unter Bereinigung der Vorjahreswerte um den Auftragseingang von Protomaster, lag das Wachstum bei 3,3 %. Der Umsatz legte im gleichen Zeitraum von 133,4 Mio. EUR auf 140,8 Mio. EUR zu und stieg damit um 5,6 %. Hier lag die organische Wachstumsrate bei 7,2 %. Die Ergebniskennzahlen erhöhten sich gegenüber dem Umsatz überproportional. So stieg das Ergebnis vor Finanzergebnis und Steuern (EBIT) um 20,1 % auf 13,1 Mio. EUR (Vorjahreszeitraum 10,9 Mio. EUR) und der Konzernüberschuss nach Anteilen Dritter kletterte um 31,8 % auf 7,4 Mio. EUR (5,6 Mio. EUR).

Drei der vier Segmente konnten Auftragseingang und Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal steigern, lediglich das Segment Mobilitäts-Technologie verzeichnete einen rückläufigen Auftragseingang bei steigendem Umsatz.

Im zweiten Quartal, das operativ die Monate April bis Juni 2018 der Tochtergesellschaften umfasst, setzte sich die lebhafte Geschäftstätigkeit fort. Nach vorläufigen Zahlen übertraf der Auftragseingang mit rund 160 Mio. EUR den Vorjahreswert von 127,6 Mio. EUR um gut 25 % und erreichte einen neuen Bestwert. Der Umsatz bewegte sich mit rund 138 Mio. EUR um rund 5 % über dem Vorjahreswert von 131,3 Mio. EUR. Auf organischer Basis wären der Auftragseingang um rund 28 % und der Umsatz um rund 9 % gewachsen.

Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 28. Juni 2018 hatte der Vorstand für das Geschäftsjahr 2018/2019 einen Konzernumsatz von 550 Mio. EUR bis 560 Mio. EUR sowie einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 26 Mio. EUR bis 27 Mio. EUR prognostiziert. Auf Basis der gegenwärtig vorliegenden Informationen bestätigt die Gesellschaft diesen Ausblick.

Ralph Rumberg, Sprecher des Vorstands: "Mit dem kräftigen Auftragseingang der ersten beiden Quartale haben wir uns eine solide Basis für das zweite Halbjahr erarbeitet, auch wenn insbesondere im Segment Produktionsprozess-Technologie einige Aufträge erst im nächsten Geschäftsjahr zu Umsatz werden. Für den weiteren Verlauf des aktuellen Geschäftsjahres haben wir alles in allem Grund für Optimismus, wobei wir eine gewisse Normalisierung der Geschäftstätigkeit im zweiten Halbjahr erwarten. In einigen Bereichen des Segments Mobilitäts-Technologie sehen wir zudem ein anspruchsvolles Umfeld mit weiterhin hohem Margendruck. Insgesamt bestätigen wir den Ausblick, den wir im Rahmen der Bilanzpressekonferenz am 28. Juni 2018 veröffentlicht haben."

Vollständige Quartalsmitteilung unter www.gesco.de/berichte.

Wesentliche Kennzahlen des GESCO-Konzerns für das erste Quartal
(01.04. bis 30.06.2018) des Geschäftsjahres 2018/2019 nach IFRS:

     
  I. Quartal
2018/2019
I. Quartal
2017/2018
Verän-derung
     
Auftragseingang(TEUR)150.413148.656+1,2%
Umsatz(TEUR)140.825133.416+5,6%
EBITDA(TEUR)18.72017.487+7,1%
EBIT(TEUR)13.08910.897+20,1%
Ergebnis vor Steuern(TEUR)12.47010.266+21,5%
Konzernüberschuss
nach Anteilen Dritter
(TEUR)7.4045.618+31,8%
Ergebnis je Aktie nach IFRS(EUR)0,680,52+31,8%
Mitarbeiter(Anz.)2.5072.588-3,1%
 

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations - Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18 - Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de - Internet: www.gesco.de




 


14.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this