# GESCO AG: News detail

GESCO-Hauptversammlung: neuer CEO stellt sich vor, Dividendenanstieg beschlossen, jüngste Akquisition präsentiert

30.08.2018

DGAP-News: Gesco AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung/Hauptversammlung

30.08.2018 / 16:47
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


 

- Neuer CEO Ralph Rumberg stellt sich den Aktionären vor
- Dividende je Aktie von 0,35 EUR auf 0,60 EUR erhöht
- Jüngste Akquisition Sommer & Strassburger präsentiert
- Vorstand bekräftigt positiven Ausblick für das laufende Geschäftsjahr

Wuppertal, 30. August 2018 - Die heutige Hauptversammlung der im Prime Standard notierten GESCO AG hat eine kräftige Anhebung der Dividende je Aktie um 71,4 % von 0,35 EUR auf 0,60 EUR beschlossen. Darüber hinaus hat die Hauptversammlung das System der Vorstandsvergütung gebilligt.

Im Rahmen der Hauptversammlung stellte sich der seit 1. Juli 2018 amtierende Vorstandssprecher Ralph Rumberg den Aktionärinnen und Aktionären vor und setzte erste Akzente. CFO Robert Spartmann bestätigte den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2018/2019.

Zudem präsentierte der Vorstand den jüngsten Zugang zur GESCO-Gruppe, die kürzlich erworbene Sommer & Strassburger GmbH & Co. KG, einen Entwickler und Fertiger von Prozessanlagen für die Branchen Pharma, Lebensmittel, Wassertechnik und Chemie. Das Unternehmen erwirtschaftet mit rund 125 Beschäftigten einen Umsatz von knapp 20 Mio. EUR.

Ralph Rumberg: "Ich freue mich besonders über den Neuzugang von Sommer & Strassburger, da er uns im Segment Produktionsprozess-Technologie zu einer stärkeren Position verhelfen wird. Insgesamt bin ich überzeugt, dass die GESCO-Gruppe sehr gute Chancen auf eine erfolgreiche Zukunft hat. Wir haben eine starke Substanz, auf der wir aufbauen können, und wir haben gute, erfahrene Teams. Schwerpunkte der Weiterentwicklung sehe ich bei den Themen Marktposition und Produktentwicklungen in den Tochtergesellschaften sowie Operative Exzellenz auf allen Ebenen. Zudem werden wir den Mehrwert der GESCO AG im Beteiligungsmanagement, bei M&A und in der Organisationsentwicklung schärfen. Damit schaffen wir die Basis für hohes organisches Wachstum ebenso wie für regelmäßiges anorganisches Wachstum. In der Kombination aus beidem sehe ich GESCO als hervorragend aufgestellte Industriegruppe mit vielen Hidden Champions."

CFO Robert Spartmann bekräftigte den Ausblick für das laufende Geschäftsjahr 2018/2019: "Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz hatten wir einen Konzernumsatz von 550 Mio. EUR bis 560 Mio. EUR sowie einen Konzernjahresüberschuss nach Anteilen Dritter von 26 Mio. EUR bis 27 Mio. EUR prognostiziert. Das erfolgreiche erste Quartal und der außergewöhnlich kräftige Auftragseingang im zweiten Quartal stärken unsere Zuversicht, das Umsatzziel zu erreichen, auch wenn einige dieser Aufträge erst im nächsten Geschäftsjahr zu Umsatz werden. Für das zweite Halbjahr erwarten wir eine gewisse Normalisierung der Nachfragetätigkeit. Trotz des anhaltend kräftigen Margendrucks im Segment Mobilitäts-Technologie bestätigen wir alles in allem auf Basis der uns gegenwärtig vorliegenden Informationen die Prognose."

Über GESCO
Die GESCO AG ist eine Industriegruppe mit markt- und technologieführenden Unternehmen der Investitionsgüterindustrie mit Schwerpunkten in der Produktionsprozess-Technologie, Ressourcen-Technologie, Gesundheits- und Infrastruktur-Technologie sowie der Mobilitäts-Technologie. Als im Prime Standard börsennotierte Gesellschaft eröffnet die GESCO AG privaten und institutionellen Anlegern den Zugang zu einem Portfolio mit Hidden Champions des industriellen deutschen Mittelstands.

Investor Relations - Oliver Vollbrecht
Tel. 0202 24820-18 - Fax 0202 24820-49
E-Mail: info@gesco.de - Internet: www.gesco.de



30.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this